an au pair very intersting in Germany

Ngày đăng: Saturday, 5 July ,2014

Liebe  Gastfamilie,

Ich heiße Tu, mein Vollname ist Nguyen Anh Tu ( “Nguyen” ist mein Familienname, der einer der meisten Familiennamen in Vietnam ist ). Ich bin im Jahr 1991 in der Hauptstadt Hanoi geboren und aufgewachsen. Meine Familie hat seit langem da gelebt. Hanoi ist die schöne und uralte Stadt, die in NordVietnam liegt. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten, Museen, Pagoden, Tempel und Einkaufszentren hier. Ich bin noch Student und im letzen Jahr an der Hochschule für Bankwesen – eine berühmte Hochschule in Hanoi. Ich studiere das Studienfach  “Kredit  Management”.

P1050480

Ich möchte Euch meine Familie gerne ein bisschen vorstellen. Meine Familie hat 4 Mitglieder. Mein Vater ist Nguyen Van Duc, er arbeitet bei der “ Tien Phong “ Zeitung  als ein Arbeiter. Meine Mutter Pham Ngoc Lan ist eine Stationschwester in einer regionalen Krankenstation. Außerhalb der Zeit in der Krankenstation arbeitet sie auch bei der “ACE Life” Firma als eine Versicherungsangestellte. Das ist ziemlich besonders, dass sie im gleichen Alter von 46 Jahren sind und früher in der gleichen Klasse gelernt haben. Ich habe auch einen kleinen 11-jährigen Bruder, der jetzt in die 6.Klasse geht. Er ist Nguyen Anh Minh und sehr nett, quirlig, aber auch fleißig. Er mag sehr Schach und Fußball spielen. In der Freizeit spiele ich oft mit ihm Schach, manchmal Fußball im Park. Ich liebe ihn sehr.

Weil meine Eltern in den Arbeitstagen beschäftigt sind, muss ich ziemlich viel im Haushalt arbeiten. Ich räume das Haus auf ( ja, wir wohnen in einem Häuschen in einer kleinen Gasse ), mache den Abwasch, wasche die Wäsche, koche manchmal (wenn meine Mutter keine Zeit zum Kochen hat). Außerdem helfe ich meinem Bruder bei schwierigen Hausaufgaben. Mein Bruder hilft mir auch beim Haushalt. Am Wochenende, wir haben mehr Zeit füreinander. Meine Mutter kocht leckere Gerichte für die Familie. Dann essen wir sehr fröhlich zusammen. Manchmal gehen wir ins Park oder Museen besichtigen.

Ich bin ein Mensch, der viele Hobbys und Leidenschaften hat. Ich treibe Sport sehr gern. Ich spiele nämlich Badminton und Fußball ( aber nicht gut ^^ ) und laufe im Park. Obwohl ich nicht gut Fußball spiele, sehe ich sehr gern Fußball, besonders deutscher Fußball. Ich bin ein Fan der Bayern und der Deutschen Nationalmannschaft. Mein Lieblingsspieler ist Toni Kroos. Ich träume oft davon, dass ich einmal in der Allianz-Arena wäre. Außer Sport mag ich auch sehr Deutsch, deutsches Land und deutsche Menschen. Neben Aufgaben an der Hochschule und dem Haushalt, lerne ich selbst  zu Hause Deutsch ( habe früher 2 Jahren schon im Goethe Insitut Deutsch gelernt ). Ich finde Deutsch sehr interessant und besonders trotz viele Schwierigkeiten. In einem Wort, Deutsch und Fußball sind meine wirkliche Leidenschaften. Ich will einmal nach Deutschland kommen, um meine Deutschkenntnisse so schnell wie möglich zu verbessern, um eine neue Kultur zu entdecken, um ausländische Freunden kennen zu lernen, um Neues im Ausland zu erleben, um selbstständiger leben zu können… Ich höre klassische Musik und lese Bücher auch gern (als ich Kind war, war mein Lieblingsbuch die Märchen von Brüdern Grimm). Reisen ist auch mein Hobby, manchmal mache ich mit Freunden Ausflüge oder gehe Camping … Leider habe ich nicht genug Zeit (und Geld), alles zu tun.  Ich kenne ein bisschen über Deutschland . Ihr seid immer stolz auf Autos, Fußball, Würste ( mein Bruder und ich essen sehr gern deutsche Würste) und Bier. Das ist noch “die Heimat” der klassischen Musik mit vielen sehr bekannten Komponisten , z.B  L.v.Beethoven, J.B.Bach, J.Brahms,… Ich kann stundenlang Meisterwerke von ihnen hören. Für mich ist Deutschland einfach ein Teil meines Leben !

Vor einem Jahr habe ich das Aupair-programm (zufällig) in Internet  gekannt. Das ist wirklich einen wunderbaren Weg für Personen wie ich, die nach Deutschland wollen, aber kein Geld haben, das zu machen. Ich habe mich sehr gefreut, die “Aupair-Vietnam” Organisation zu finden, sie ist sehr gut und zuverlässig. Hoffentlich kann ich meine Ziele und Träume beim Aupair-program schaffen. Außer Gründen oben, ich will in Deutschland als ein Aupair-Junge arbeiten, weil ich große Interesse an Kindern habe, na ja, ich liebe Kinder. Bei ihnen scheine ich mich zu fühlen, dass ich ein Kind werde und alles Stress im Alltag vergesse. Ich kann stundenlang mit ihnen spielen. Vorher habe ich meistens und sehr gern auf meinen Bruder aufgepasst (wie gesagt, meine Eltern haben nicht zu viel Zeit). Ich habe auch viele Cousins, die noch Kinder sind, natürlich spiele ich gern mit ihnen und sie mögen mich auch. Wenn ich sie besuche, dann begrüßen sie mich immer sehr laut, alle sind sehr fröhlich und  folgen mir. Ich weiß auch, dass man viele Fähigkeiten zur Kinderbetreuung als ein/e Aupair-Junge/Mädchen braucht. Deshalb habe ich mich seit 4 Monaten einmal jede Woche (am Wochenende) um die Kinder vom Nachbarn gekümmert (Er hat einen 2-jährigen Sohn und eine 9-jährige Tochter). Ich hoffe, dass ich die bestmögliche Kinderpflege erreichen kann. Es ist schon ziemlich lang, vielleicht soll ich hier aufhören. Zum nächsten Mal werde ich mehr schreiben.

Ich wünsche Euch auch gute Gesundheit, viel Glück und Erfolg im Leben. Bitte schreibt mir bald zurück, darauf freue ich mich sehr. Hoffentlich könnten Ihr mir mehr über euer Leben, Deutschland sowie deutsche Kultur erzählen.

Viele herzliche Grüße,

Anh Tu